Praxiseinstieg in Rettung und Pflege

Das Kurskonzept basiert auf drei Säulen:

  • Rettungssanitäterqualifizierung
  • Qualifizierung zur Betreuungskraft
  • Grundbildung Pflege

Mit der intensiven Vorbereitung bist du für folgende Anschlussperspektiven bestens gerüstet:

  • Tätigkeit als Rettungssanitäter (m/w/d)
  • Ausbildung zum Notfallsanitäter (m/w/d)
  • weiterführende Ausbildungen in der Pflege

Bewerbungsformular

Gerne kannst du vorab oder parallel auch Kontakt mit uns aufnehmen, um ein persönliches Gespräch gemeinsam mit deinen Eltern zu vereinbaren. Unser Kontaktformular findest du hier.

Online-Bewerbung

Du hast die Möglichkeit, deine Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) beizufügen. Bitte halte dafür deine Dokumente als PDF bereit.

Der Praxiseinstieg schnell erklärt:

Inhalte:

  • Berufsfelderkundung im Gesundheitswesen (Praktika Rettungsdienst und Pflegeeinrichtungen)
  • Grundbildung Pflege (z.B. Funktionen des menschlichen Körpers, Krankheitslehre, Pflegerelevante Grundlagen)
  • Ausbau der für die Berufe wichtigen persönlichen Kompetenzen
  • Vorbereitung auf die Ausbildung zum Notfallsanitäter (m/w/d) und weiterführende Ausbildungen im Pflegebereich


Rahmenbedingungen:

  • Zahlung eines monatlichen Taschengeldes
  • Bereitstellung des Schülertickets Hessen

Zugangsvoraussetzungen:

  • Mindestalter: 16 Jahre
  • mindestens Hauptschulabschluss
  • gesundheitliche Eignung und körperliche Fitness
  • Mindestgröße: 1,63 m
    Maximalgröße: 2,03 m
  • Interesse an medizinischen Berufen
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Lernbereitschaft
  • Zuverlässigkeit
  • Bereitschaft, den B-Führerschein zu erwerben

Abschlüsse und Perspektiven

Informationen für Eltern

Wir unterstützen dich beim C1-Führerschein!

Für die Arbeit im Rettungsdienst benötigst du einen C1-Führerschein. Du hast noch keinen C1-Führerschein? Gerne helfen wir dir dabei, so dass du schon vor Beginn deiner Zeit beim RDMH den C1-Führerschein machen kannst, denn es winken dir einige Vorteile!

Was spricht dafür?

  • Wir sichern dir eine Kostenübernahme von bis zu 2.500€ zu.
  • Theorie- und Fahrstunden werden nicht als Arbeitszeit angerechnet, darum kannst du stressfreier in deine Ausbildung starten, wenn du den Führerschein schon gemacht hast. 

Weitere Informationen:

  • Gilt für folgende Nachwuchsangebote: Notfallsanitäter-Ausbildung, Rettungssanitäter-Qualifizierung und Freiwilligendienste (Einsatzdienst, Logistik und Werkstatt)
  • Für das Nachwuchsangebot „Praxiseinstieg in Rettung und Pflege“ gelten andere Regelungen.*

Wenn du das Auswahlverfahren positiv abgeschlossen hast, werden wir den Führerscheinerwerb mit dir besprechen.

*Wenn du hierzu weitere Informationen erhalten möchtest, wende dich bitte an die Projektleitung Praxiseinstieg.

Julian Opper

Projektleitung Praxiseinstieg

Telefon: 06421/ 95 02-56

E-Mail: praxiseinstieg(at)rdmh(dot)de

Lisa Bornschein

Projektleitung Praxiseinstieg

Telefon: 06421/ 95 02-187

E-Mail: praxiseinstieg(at)rdmh(dot)de

In Zusammenarbeit mit dem Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V.

Kontaktformular

Kontakt-Praxiseinstieg

Kontaktformular-Praxiseinstieg

Hinweis:
Felder mit "*“ sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden, um das Formular senden zu können.
Mehr Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten erhalten Sie hier:

zu unseren Datenschutzrichtlinien