NotSan Azubis trainierten mit DLRG

Anfang August trainierten die Notfallsanitäter-Auszubildenden der Wachbereiche Lauterbach, Schotten und Alsfeld gemeinsam mit der DLRG Friedberg-Bad Nauheim.

Zu Beginn des Ausbildungstages erhielten die angehenden Notfallsanitäter des DRK Rettungsdienst Mittelhessen eine theoretische Einführung durch die Ausbilder der DLRG in Friedberg. Hierbei ging es um die Aufgaben und die Ausstattung der DLRG. Danach konnten sich die Azubis die Materialien, Fahrzeuge, Boote und die medizinsche Ausstattung genauer ansehen und erklären lassen.

Im Anschluss fuhren alle Beteiligten gemeinsam zum Nidda-Stausee, wo der praktische Teil des Ausbildungstages stattfand. An drei Stationen konnten die NotSan-Azubis Materialien und Abläufe im und am Wasser testen und trainieren. An der ersten Station musste ein Patient mit Hilfe des Spineboardes aus dem Wasser in ein Boot verbracht werden. Zudem wurden die Azubis im Umgang mit dem Wurfsack geschult, bevor sie an der dritten Station 150 Meter schwimmen mussten, um eine bewusstlose Person aus dem Wasser an Land zu bringen.

Insgesamt war es ein spannender und lehrreicher Tag, den alle Auszubildenden in einer Nachbesprechung sehr positiv bewerteten.

Die Auszubildenden gemeinsam mit Praxisanleitern und Ausbildungsleitung VB.