Neue Nutzung durch Umbau

Durch Umbauten haben zwei Bestandsfahrzeuge eine neue Funktion bekommen: Ein ehemaliger RTW aus dem Vogelsbergkreis und ein Transporter werden zukünftig als Service- und Pannenhilfsfahrzeug bzw. als Fahrzeug für die Gebäudetechnik eingesetzt.


Für die neuen Aufgabengebiete wurden beide Fahrzeuge entsprechend umgebaut und ausgestattet. Der Mercedes-Sprinter soll als mobiles Service- und Pannenhilfsfahrzeug zukünftig die Serviceleistung der Werkstatt optimieren und so die Fahrzeugverbringungen oder den Tausch von Fahrzeugen minimieren. Ausgestattet ist das Fahrzeug dafür mit diversen Werkzeugen für Instandsetzungs- und Absicherungsarbeiten vor Ort, mit einem Spannungswandler, einer Druckluftversorgung sowie Gelblicht. Durch eine neue Beklebung ist der bisherige RTW auch von außen als Servicefahrzeug ersichtlich.
Der Ford Transit Transporter aus dem Jahr 2015 wird durch die Gebäudetechnik in allen Bereichen genutzt. Für die durchzuführenden Arbeiten sind in diesem Fahrzeug diverse Schubladen, Schütten und Werkzeugkoffer vorgehalten. Außerdem verfügt der Transporter über eine Anhängerkupplung.

 

Ein ehemaliger RTW wurde zum Service- und Pannenhilfsfahrzeug umgebaut.

Das umgebaute Fahrezeug für die Gebäudetechnik.