Girls'Day beim Rettungsdienst

Beim diesjährigen Girls'Day waren zwei Mädchengruppen beim DRK Rettungsdienst Mittelhessen zu Gast, um die Arbeit im Rettungsdienst kennenzulernen.

Auf den Rettungswachen Marburg-Süd und Gießen-Stadt wurde für die Teilnehmerinnen ein abwechslungsreiches Programm angeboten: Neben Blaulicht-Quiz und einer Rettungswagenvorführung gab es  unter anderem eine Tragestuhl-Rallye, bei der die Mädels in Zweierteams einen Slalom-Parcours bewältigen mussten.

Während ein Mädchen den Tragestuhl schob, musste die andere auf dem Stuhl Platz nehmen und während der Rallye eine Kartoffel auf einem Löffel balancieren. Ziel war es, den Parcours schnellstmöglich zu bewältigen, ohne dass die Kartoffel herunterfällt. Betreut und begleitet wurden die Mädchen jeweils von zwei Kolleginnen aus dem Einsatzdienst, die Einblicke in den Berufsalltag gaben. Sowohl den Mädchen als auch den Betreuerinnen hat der Tag viel Spaß gemacht.
Der Mädchenzukunftstag Girls'Day ist ein weltweites Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen, an dem jährlich mehr als 100.000 Mädchen teilnehmen.

Den Mädchen wurde ein Rettungswagen präsentiert und die Ausstattung genau erklärt.

Beim Tragestuhl-Parcours.