Simulation in der ZNA

Anfang Mai fand für das Team der Zentralen Notaufnahme am Uniklinikum Marburg ein erstes Simulationstraining statt.

Trainiert wurde die Übernahme und Versorgung von instabilen Patienten, die durch den Rettungsdienst eingeliefert werden.

Simuliert wurde die Versorgung im sogenannten "Konservativen Schockraum" im Universitätsklinikum Marburg. Trainiert wurden hierbei die Teamabläufe in Notfallsituationen an der Schnittstelle von Rettungsdienst und Notaufnahme.