Öffentlicher Rettungsdienst im Lahn-Dill-Kreis

Der DRK Rettungsdienst Mittelhessen betreibt im Lahn-Dill-Kreis zehn Rettungswachen, davon zwei Notarzt-Standorte. Pro Jahr werden rund 27.000 Einsätze erbracht, über 200 Mitarbeitende sind dafür im Einsatzdienst beschäftigt.

Bereits zum Januar 2017 war der vormals private Rettungsdienst Eschenburg in die Strukturen des RDMH übergegangen. Im September 2021 folgte der Betriebsübergang des Wetzlarer Rettungsdienstes vom DRK Kreisverband Wetzlar. Dadurch kamen fünf weitere Standorte hinzu. Bis zum Ende des Jahres 2021 wird noch die Verschmelzung des Rettungsdienstes  Eschenburg mit dem RDMH erfolgen. Er wird bisher noch als Tochtergesellschaft geführt.

Die Übergänge stehen im Zusammenhang mit einer Gesamtkonsolidierung  der Gesellschaften des RDMH. Ihr Zusammenführen wird den Verwaltungsaufwand deutlich reduzieren  und die Voraussetzungen verbessern, den RDMH als Ganzes für eine erfolgreiche Zukunft weiterzuentwickeln.

 

 

Wachenbereich Lahn-Dill

RW Dillenburg (NEF), RW Ehringshausen, RW Eschenburg, RW Herborn, RW Siegbach, RW Wetzlar 1, RW Wetzlar 2 (NEF), RW Leun, RW Kraftsolms, RW Braunfels
  • Rettungswachen des DRK Rettungsdienst Mittelhessen.
  • Rettungsdienst Eschenburg GmbH
    Rettungsdienst Eschenburg GmbH

Mehr Infos zu Einsatz-Zahlen finden Sie hier:

Über uns | DRK Rettungsdienst Mittelhessen